Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Siegfried Hünig verstorben

Das Modell des SMN-Komplexes, im Hintergrund sind angefärbte Hefezellen zu sehen.

Erste 3D-Bilder eines gigantischen Moleküls

Das Covid-19-Medikament Remdesivir (violett) wird während des Kopiervorgangs in die neue RNA-Kette eingebaut und unterdrückt die Verdopplung des Coronavirus-Erbguts. (Bild: Hauke Hillen, Goran Kokic, Patrick Cramer / Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie Göttingen)

Corona: Die Schwachstelle von Remdesivir

Schnelleinstieg

In Würzburg lässt es sich gut studieren!

Die Fakultät für Chemie und Pharmazie ist mehrfach für ihre herausragende Lehre ausgezeichnet worden. Informieren Sie sich hier über unser Studienangebot.

Alles rund ums Studium

Sind sie bereits immatrikuliert? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Studium: Von Fachschaft über wichtige Fristen bis zur Leistungsanrechnung.

Weltweit vernetzt

Die Fakultät für Chemie und Pharmazie ist auf allen Gebieten weltweit vernetzt. Hier lehren und forschen vielfach international preisgekrönte Wissenschaftler.

Beste Ausstattung für Spitzenforschung

Unsere Institute verfügen über modernste Ausstattungen für die theoretische und praktische Forschung. In fünf interdisziplinären Forschungsschwerpunkten arbeiten unsere Wissenschaftler auf Weltniveau.

In Kontakt bleiben

Finden Sie ehemalige Kommilitonen oder Kollegen im Alumni-Portal der Universität Würzburg und bleiben Sie zu aktuellen Themen Ihrer Alma Mater auf dem Laufenden!

Verbindungen knüpfen

Hier finden Sie Ansprechpartner, wenn Sie auf der Suche nach Nachwuchskräften sind oder interessante Stellenangebote für unsere Studierenden anbieten.