piwik-script

English Intern
  • Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie
Lehrstuhl für Lebensmittelchemie

Lebensmittelchemie Bachelor

Bachelor Lebensmittelchemie (180 ECTS-Punkte)

Regelstudienzeit: 6 Semester
Beginn: Wintersemester
Zugang: Zulassungsbeschränkt
Studienplätze: 40 pro Jahr


Das praxisorientierte Bachelorstudium vermittelt zunächst das Basiswissen in den  naturwissenschaftlichen Fächern Chemie, Biologie, Physik und Mathematik. Darauf aufbauend liegt der Schwerpunkt auf der instrumentellen und molekularbiologischen Analytik von Lebensmittelinhaltsstoffen. Am Ende steht die Bachelorarbeit mit der Bewertung einer lebensmittelanalytischen Fragestellung.

Bewerbung für ein Studium der Lebensmittelchemie (Bachelor Of Science)

Die Bewerbung für den Studiengang Lebensmittelchemie Bachelor ist nur im Wintersemester möglich. Weitere Informationen rund um die Bewerbung erhalten Sie hier.

Anrechnung von Prüfungsleistungen

Für die Anrechnung von Prüfungsleistungen für den Studiengang Bachelor LMC wenden Sie sich bitte an carolin.kleider@uni-wuerzburg.de.

Weiter Informationen finden Sie hier unter dem Punkt "Anrechnung von Prüfungsleistungen".

Weitere allgemeine Informationen zum Studiengang

Grundlagen- und Orientierungsprüfung

Durch die Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP) wird festgestellt, ob Studierende über das Grundwissen für das Fachgebiet verfügen und für das Studium geeignet sind (gemäß § 13 Abs. 5 ASPO).

Der bzw. die Studierende hat zum Ende des zweiten Fachsemesters die Module „Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie (08-AC1)“ und „Organische Chemie 1 (08-OC1)“ zu bestehen sowie 7 ECTS-Punkte aus den Modulen „Mathematik für das Studienfeld Biologie und Chemie (10-M-MCB)“, Allgemeine Biologie der Nutzpflanzen von Lebens- und Futtermittel (07-LMC-BIO1)“, „Einführung in die Physik für Studierende eines physiknahen Nebenfachs (11-EFNF)“, „Physikalisches Praktikum für Studierende anderer Fächer“ (11-PFNF), „Anorganische Stoffchemie“ (08-AS1), „Praktikum Anorganische Chemie 1 (08-ACP1)“ oder „Praktikum Analytische Chemie (08-ANP)“ zu erreichen und gegenüber dem Prüfungsamt nachzuweisen, ansonsten gilt die Grundlagen- und Orientierungsprüfung erstmalig als nicht bestanden und kann wiederholt werden gemäß den Regelung des § 13 Abs. 4 Satz 2 ASPO (gültig für die Prüfungsordnung 2021, gemäß § 5 der Fachspezifische Bestimmungen  für das Studienfach Lebensmittelchemie  mit dem Abschluss Bachelor of Science; frühere Prüfungsordnungen finden Sie hier).

Anmeldefristen für Prüfungen etc.

Für alle Prüfungen, Praktika und Übungen gelten Anmeldefristen, die Sie von Ihren Dozent:innen über die entsprechenden WueCampus-Kursräume mitgeteilt bekommen.