piwik-script

English Intern
Fakultät für Chemie und Pharmazie

Emil-Fischer-Fellowship-Programm der Fakultät

Das Programm

Das Emil-Fischer-Fellowship-Programm wurde 2011 von der Fakultät für Chemie und Pharmazie eingeführt. Hiermit möchte die Fakultät für Chemie und Pharmazie ihren Nachwuchs im Bereich der Dozentinnen und Dozenten in besonders aktiver Weise fördern.

Zudem sollen Anreize für Spitzenleistungen gleich zu Beginn ihrer Karriere gegeben werden. Hierfür wird herausragenden Nachwuchskräften, die ihre Befähigung zur Entwicklung tragfähiger Forschungskonzepte bereits unter Beweis gestellt haben, frühe Unabhängigkeit in Forschung und Lehre gewährt. Durch die Ernennung zum „Emil-Fischer-Fellow“ erlangen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler weitgehend die gleichen Rechte wie durch eine Juniorprofessur.

Emil Fischer

Der Preis ist benannt nach Emil Hermann Fischer (1852-1919), der von 1885-1892 an der Universität Würzburg im Fach Chemie lehrte. Fischer begründete seinen Ruhm als Chemiker mit seinen Arbeiten über die Zucker in Würzburg.  Für seine Arbeiten über Kohlenhydrate und Purine wurde er 1902 mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet.

Voraussetzungen

  1. Forschungsdozentur (Heisenbergstipendiaten, Stifterverband etc.)
  2. Habilitandinnen und Habilitanden an der Fakultät nach erfolgreicher Zwischenevaluierung
  3. Eingeworbene eigene Finanzierung
  • Emmy-Noether-Stipendium
  • Sofja-Kovalevskaja-Stipendium
  • Liebig-Stipendium
  • ERC Starting Grant
  • gleichwertige Stipendien nach Beschluss des Habilitationsausschusses.

    Vorzüge

    • Betreuung eigener wissenschaftlicher Mitarbeiter zur Promotion, sowie bei Bachelor- und Masterarbeiten
    • Eigenständiges Anbieten von Vorlesungen
    • Mitglied des Professorenkollegiums
    • Auftreten als eigenständige Forschergruppe
    • Recht zur Abnahme von Prüfungen in Bacherlor-/Master-Studiengängen sowie in Promotionsverfahren

    Kontakt und weitere Informationen

    Ute Link

    Zentralgebäude Chemie, Raum 029
    Am Hubland, 97074 Würzburg

    Telefon: 0931 31 85365
    Telefax: 0931 31 84607

    Aktuelle Emil-Fischer Fellows an der Fakultät

    Dr. Clemens Grimm

    Nachwuchsgruppe am Lehrstuhl für Biochemie I

    Lehrstuhl für Biochemie I
    Theodor-Boveri-Institut für Biowissenschaften
    Campus Hubland Süd
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel: +49 931 31 85468
    E-Mail
    Webseite

    Dr. Crispin Lichtenberg

    Nachwuchsgruppe am Institut für Anorganische Chemie

    Institut für Anorganische Chemie
    Campus Hubland Süd
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel: +49 931 31 88257
    E-Mail
    Webseite

    Dr. Karl Mandel

    Leiter Partikeltechnologie am Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC Würzburg

    Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
    Neunerplatz 2
    97082 Würzburg

    Tel: +49 931 4100 402
    E-Mail
    Webseite

    Forschung

    Synthese und Charakterisierung komplexer, nanostrukturierter Partikel mit kooperativen, funktionalen Eigenschaften

    Funktionale Materialien

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Fakultät für Chemie und Pharmazie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85365
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. C3
    Hubland Süd, Geb. C3