piwik-script

Intern
Fakultät für Chemie und Pharmazie

Vorkurse

Mathematik für Studieneinsteiger der Chemie und Biochemie

Die Fakultät für Chemie und Pharmazie bietet im Sommersemester 2020 vom 30.03.-02.04. ihren StudienanfängerInnen einen Mathematik-Vorkurs an. In diesem werden notwendige mathematische Kenntnisse wiederholt und aufgefrischt, um den Studieneinstieg zu erleichtern. Der Vorkurs ist auf den Erstitag der Fachschaft abgestimmt und bietet neben den fachlichen Inhalten die Gelegenheit, schon vor Studienbeginn KommilitonInnen kennenzulernen und sich mit dem Hubland Campus vertraut zu machen.

Die Teilnahme wird sehr empfohlen, die Anmeldung erfolgt über www.uni-wuerzburg.de/studium/mint

 

 

Termine

Mo, 30.03 10-12 Uhr Hörsaal D, Zentralbau Chemie  
  13-15 Uhr Hörsaal D, Zentralbau Chemie  
Di, 31.03 10-12 Uhr Hörsaal D, Zentralbau Chemie  
Mi, 01.04 10-12 Uhr Hörsaal D, Zentralbau Chemie  
Do, 02.04 10-12 Uhr Hörsaal D, Zentralbau Chemie  

 

Ansprechpartner: Dr. Hans-Christian Schmitt

Chemie

Die Fakultät für Chemie und Pharmazie bietet im Sommersemester 2020 vom 03.04.-07.04. ihren StudienanfängerInnen einen Chemie-Vorkurs an. In diesem werden die notwendigen chemischen Kenntnisse wiederholt und aufgefrischt, um den Studieneinstieg zu erleichtern.

Die Teilnahme wird sehr empfohlen, die Anmeldung erfolgt über www.uni-wuerzburg.de/studium/mint

Termine

Fr, 03.04 10-12 Uhr Seminarraum 029, Organische Chemie (EG) Vorlesung
  13-15 Uhr Seminarraum 029, Organische Chemie (EG) Vorlesung/Übung
Mo, 06.04 10-12 Uhr Seminarraum 029, Organische Chemie (EG) Vorlesung
  13-15 Uhr Seminarraum 029, Organische Chemie (EG) Übung
Di, 07.04 10-12 Uhr Seminarraum 029, Organische Chemie (EG) Vorlesung
  13-15 Uhr Seminarraum 029, Organische Chemie (EG) Übung

Ansprechpartner: Dr. Daniel Bellinger

Physik für Studieneinsteiger der Funktionswerkstoffe

Allen Studieneinsteigern des Bachelor Funktionswerkstoffe empfehlen wir die Teilnahme am Vorkurs Physik

Die Maßnahme wird im Rahmen des KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramms der Universität Würzburg durchgeführt.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL16019 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.