piwik-script

English Intern
  • Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie
Lehrstuhl für Lebensmittelchemie

Bewerbung

Masterstudium an der Universität Würzburg

Auf den Seiten der Studierendenkanzlei erhalten Sie allgemeine Voraussetzungen und Fristen/Termine für die Bewerbung für den Masterstudiengang Lebensmittelchemie sowie den Link zum aktuellen Master-Bewertungsportal. Weiterhin finden dort ausländische Studierende Informationen, an welche Stelle die Masterbewerbung zu richten ist.

Weiterhin finden Sie dort allgemeine Informationen zu Eignungsverfahren für Masterstudiengänge und FAQs zum Masterstudium

Zugang zum Masterstudiengang Lebensmittelchemie

Nach den Zugangsvoraussetzungen gemäß §4 Abs. 1 der Fachspezifische Bestimmungen für das Studienfach Lebensmittelchemie mit dem Abschluss Master of Science müssen Sie Kompetenzen aus den Bereichen

  • Allgemeine, anorganische und analytische Chemie
  • Organische Chemie
  • Physikalische Chemie
  • Physik
  • Biologie

mit mindestens 90 ECTS-Punkten und zusätzlich Kompetenzen aus den Bereichen

  • Chemie und Analytik der Lebensmittel einschließlich Wasser für den menschlichen Gebrauch, der kosmetischen Mittel, der Bedarfsgegenstände, der Tabakerzeugnisse und der Futtermittel
  • Mikrobiologie und Lebensmittelhygiene
  • Toxikologie und Umweltanalytik
  • Grundlagen des Lebensmittelrechts

mit mindestens 48 ECTS-Punkten aufweisen sowie ein Eignungsverfahren für das Masterstudium der Lebensmittelchemie durchlaufen.

Durch einen erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiengangs Lebensmittelchemie an der Universität Würzburg sowie an weiteren deutschen Standorten (Universität Gießen, Universität Hamburg, TU Kaiserslautern, KIT Karlsruhe, TU München, Universität Münster und Universität Stuttgart) weisen Sie die o.g. Kompetenzen auf und können sich unter oben aufgeführtem Link im Master-Bewerbungsportal bewerben. Bei einer Gesamtnote im Bachelorstudiengang von 2,1 oder besser erfolgt eine direkte Zulassung zum Masterstudiengang Lebensmittelchemie, andernfalls ist zur Zulassung noch das Bestehen einer Eignungsprüfung notwendig.

Ausführliche Informationen sowie Voraussetzungen, um einen ununterbrochenen Übergang vom Bachelorstudium zum Masterstudium zu ermöglichen entnehmen Sie bitte §4 der Fachspezifische Bestimmungen für das Studienfach Lebensmittelchemie mit dem Abschluss Master of Science.

Bei einem Quereinstieg in den Bachelorstudiengang Lebensmittelchemie können Ihnen 4 Fachsemester aufgrund ihres abgeschlossenen Pharmaziestudiums anerkannt werden. In den verbleibenden Fachsemestern des Bachelorstudiengangs erwerben Sie die Kompetenzen aus dem o.g. zweiten Bereich und erfüllen nach Abschluss des Bachelorstudiengangs Lebensmittelchemie somit die Voraussetzungen für eine Bewerbung für den Masterstudiengang Lebensmittelchemie.

Infos zu Unterlagen, die Sie bei einer Bewerbung für den Bachelorstudiengang Lebensmittelchemie einreichen müssen sowie zu Bewerbungsfristen, finden Sie hier.

Unter Beachtung der Bewerbungsfristen sowie der Kapazitäten im jeweiligen Fachsemester ist eine Bewerbung zum Sommersemester ins 4. Fachsemester bzw. zum Wintersemester ins 5. Fachsemester möglich.

Interessenten am Masterstudiengang Lebensmittelchemie mit einem Studienabschluss in einem anderen Fach, senden bitte vorab Ihre Studienunterlagen zur Prüfung der Zugangsvoraussetzungen an die Fachstudienberatung.