piwik-script

Intern
    Fachschaft Chemie

    Laborversicherungen für das Wintersemester 18/19

    Seit dem Wintersemester 2013/2014 ist es wieder notwendig, sich selbst um eine Versicherung zu kümmern, wenn man im Labor steht.

    Wir bieten daher ab sofort regelmäßig zu jedem Semesterbeginn die Möglichkeit durch Eintragung in eine Liste und Bezahlung von 7 Euro den einfachen Versicherungsschutz von www.laborversicherung.de in Anspruch zu nehmen. Dafür müsst ihr nichts weiter tun, als bei uns vorbei zu kommen.

    Die Termine für die Eintragung werden auf unserer Startseite veröffentlicht.

    Warum versichern?

    Das ist recht schnell erklärt: Dir passiert im Labor ein kleines Missgeschick, wodurch du einen größeren Schaden verursachst. Viele normale Haftpflichtversicherungen decken diese Schäden nicht ab, du würdest also auf den Kosten sitzen bleiben. In Anbetracht dessen, was die Ausstattung im Labor kostet sicherlich nicht sehr angenehm.

    Warum jedes Semester neu versichern?

    Vielleicht ändern sich die Bedingungen deiner Haftpflicht innerhalb eines halben Jahres. Wenn du dich nicht gleich auf drei Jahre verpflichtest, kannst du damit Geld sparen.

    Außerdem stehst du vermutlich nicht in jedem Semester im Praktikum. Daher brauchst du diese Versicherung auch nicht jedes Semester. Und wir können und wollen den Aufwand nicht betreiben, zu Beginn des Studiums Geld für alles einzusammeln und euch dann zu melden, wenn ihr im Labor steht - es soll ja auch schon vorgekommen sein, dass dabei jemand nicht im Verlaufsplan bleibt und wir gar nicht sagen können, ob du im Labor stehst oder nicht.

    Deswegen jedes Semester wieder auf ein neues. Für uns ist das auch nicht wirklich die schönste Lösung, wenn du eine bessere hast als jeden Studierenden sich selbst versichern zu lassen, dann melde dich doch einfach bei uns. Wir freuen uns eh immer über Vorschläge, wie wir unsere Arbeit verbessern können ;-)

    Wer braucht die Versicherung?

    Prinzipiell alle, die im Labor arbeiten. Sei es nun eines der regulären großen Saal-Praktika, ein kleines Seminar, das praktische Arbeit beinhaltet, ein Praktikum im Arbeitskreis, eure Bachelor-/Master-/Zulassungsarbeit.

    Also immer dann, wenn ihr im Labor steht, solltet ihr einen Versicherungsschutz haben. Da man manchmal zu Beginn des Semesters nicht daran denkt, dass zu Beginn der nächsten vorlesungsfreien Zeit ein Praktikum ansteht und wir dann nicht nochmal eine Listenaktion starten werden, besteht für jede/n auch die Möglichkeit, die Versicherung selbst über die Seite www.laborversicherung.de abzuschließen.

    Welche Versicherung brauche ich?

    Ihr könnt zwischen der einfachen Versicherung für 7 Euro und der erweiterten Versicherung für 15 Euro wählen.

    Hier eine kurze Zusammenfassung der Unterschiede der jeweiligen Versicherungen:

    Einfache Laborhaftpflicht-Versicherung (7 EUR/Semester):

    • Für Studenten, Praktikanten und Schüler, die unter Anweisung im Labor tätig sind.
    • Tätigkeiten, z.B. Beschädigungen und Bearbeitungsschäden im Labor (Beschädigungen an Laboreinrichtungen sind je Schadenfall auf 2.500 EUR begrenzt).
    • Tätigkeiten mit radioaktiven Substanzen.
    • Abhandenkommen fremder Schlüssel.
    • Die generelle Selbstbeteiligung je Schadenfall beträgt 50 EUR.



    Erweiterte Laborhaftpflicht-Versicherung (15 EUR/Semester):

    • Für Studenten, die eigenständig Versuche durchführen und keiner direkten Aufsicht unterliegen. (Masterarbeit etc.).
    • Erhöhung der Laborschäden auf 5.000 EUR.
    • Arbeiten ohne Anweisung (eigene Versuche).
    • Erhöhung der Versicherungssummen auf: 10 Mio EUR pauschal für Personen- und Sachschäden, sowie 20.000 EUR für das Abhandenkommen fremder Schlüssel.
    +++Hinweis: Seit dem Wintersemester 2017/18 vermitteln wir nur noch die einfache Laborhaftpflicht-Versicherung. Studierende die an ihrer Bachelor oder Masterthesis arbeiten und daher die erweiterte Laborhaftpflicht-Versicherung brauchen schließen diese bitte selbst ab. +++

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Fachschaftsvertretung der Fakultät für Chemie und Pharmazie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-88146
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. C3
    Hubland Süd, Geb. C3