piwik-script

Deutsch Intern
Institut für Physikalische und Theoretische Chemie

Intern

Kontakt: 0931 31 82543

Leitung: Dr. Wolfgang Geise
Stabsstelle Arbeitssicherheit, Tier- und Umweltschutz
Beatrice-Edgell-Weg 1 (Hubland Nord)
97074 Würzburg

Homepage

Gemäß § 15 ArbSchG "Pflichten der Beschäftigten" sind Mitarbeiter*innen verpflichtet, jedes Ereignis das beinahe zu einem Unfall geführt hätte, zu melden.

D. h. nicht nur Arbeits- und Wegeunfälle, sondern auch Beinaheunfälle sind dem unmittelbaren Vorgesetzten und der „Stabsstelle Arbeits-, Gesundheits-, Tier- und Umweltschutz“ mitzuteilen.

Hierfür bitte das Forumular in Absprache mit dem Sicherheitsbeauftragten Hans-Christian Schmitt ausfüllen.

Grundlegende / Weitere Informationen zum Unfallwesen erhalten Sie auf der Homepage der Stabsstelle AGTU bzw. hier:

https://www.uni-wuerzburg.de/verwaltung/agtu/aufgaben/arbeitsschutz-und-unfallverhuetung/unfallwesen-und-berufskrankheiten/

Terminvereinbarung: 0931 31 82472

betriebsarzt@uni-wuerzburg.de

Josef-Schneider-Straße 2, Haus D4
97080 Würzburg  

Homepage

Michael Schreyer (Sicherheitsingenieur)

0931 31 84897
brandschutzbeauftragter@uni-wuerzburg.de
Stabsstelle Arbeitssicherheit, Tier- und Umweltschutz
Beatrice-Edgell-Weg 1 (Hubland Nord)
97074 Würzburg

Homepage

Der Brandschutz verfolgt im Wesentlichen zwei Ziele: Die Vermeidung und Eindämmung von Bränden und Schutz von Leben und Gesundheit der Personen im Gebäude.

Alle Beschäftigten sind verpflichtet an einer wirkungsvollen Brandverhütung mitzuwirken!

Für die beiden Gebäude des IPTC gelten folgende Brandschutzordnungen (Stand: Juli 2020)

Brandschutzordnung Gebäude C5 (PC)

Brandschutzordnung Gebäude 42 (TC)

Eine Übersicht über alle Standorte von Defibrillatoren an der JMU finden Sier hier (für uns interessant sind die letzen beiden Seiten).

Für das Gebäude C5 (PC) gilt:

Nächster Defibrillator ist im Zentralbau Chemie, Treppenhaus 2, Chemikalienausgabe, Übergang Richtung neue Anorganische Chemie

Für das Gebäude 42 (TC) gilt:

Nächster Defibrillator ist im Gebäude 32, Informatik und Bioinformatik, Haupteingang EG links

Uwe Reuss

0931 31 85626
uwe.reuss@uni-wuerzburg.de
Raum K 06 (Campus Hubland Süd)

Campus Hubland Nord

Jessica Meyr
Raum 02.010
0931 31 87472

Alexander Geis
Raum 02.004
0931 31 87471

Christoph Herok
Raum 02.010
0931 31 85775

Peter Schürger
Raum 02.009
0931 31 89201

Campus Hubland Süd

Ralf Kohrmann
Raum K08
0931 31 83309

Katharina Wittmann
Raum K08 
0931 31 83874

Patrick Grenzer
Raum 229
0931 31 87455

Klaus Hofmann
Raum 218
0931 31 85522

Hans-Peter Solowan
Raum 013 
0931 31 88621

Rebecca Fröhlich
Raum 022
0931 31 88249

Floriane Sturm
Raum 205 
0931 31 87748

Markus Keller
Raum K08
0931 31 81174

Ivonne Vollert
Raum 226
0931 31 89089

Maximilian Elfert
Raum 110
0931 31 86300

Dr. Hans-Christian Schmitt
Raum 209
0931 31 80522

Leitung

Wolfgang Liebler

0931 31 83318
wliebler@phys-chemie.uni-wuerzburg.de

Raum K 08 (Campus Hubland Süd)

Feinmechaniker-Meister

Ralf Kohrmann

0931 31 83309
ralf@phys-chemie.uni-wuerzburg.de
Raum K 08 (Campus Hubland Süd)

Katharina Wittmann

0931 31 83874
k.wittmann@phys-chemie.uni-wuerzburg.de

Raum K 08 (Campus Hubland Süd)

Markus Keller

0931 31 81174
markus.keller@uni-wuerzburg.de
Raum K 08 (Campus Hubland Süd)

Dr. Victor Lisinetskii

0931 31 82508
victor.lisinetskii@phys-chemie.uni-wuerzburg.de
Raum 013 (Campus Hubland Süd)

Dr. Jens Petersen

0931 31 88832
jens.petersen@uni-wuerzburg.de
Raum 01.005 (Campus Hubland Nord)

Sabine Fuchs

0931 31 83319
sabine.fuchs@uni-wuerzburg.de

Raum 006 (Campus Hubland Süd)

Dr. Victor Lisinetskii

0931 31 82508
victor.lisinetskii@phys-chemie.uni-wuerzburg.de

Raum 013 (Campus Hubland Süd)

Dr. Matthias Hensen

0931 31 81722
matthias.hensen@uni-wuerzburg.de

Raum 018 (Campus Hubland Süd)

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt genießen die werdende Mutter bzw. die Mutter und ihr Kind einen besonderen Schutz. Dieser dient nicht nur dazu, sie vor Gefahren zu bewahren, die ihrer Gesundheit schaden würden.

Weitere Informationen gibt es hier.

Dr. Hans-Christian Schmitt

0931 31 80522
hans-christian.schmitt@uni-wuerzburg.de

Raum 209 (Campus Hubland Süd)

Die Rechtsverhältnisse der Universität und ihrer Angehörigen (Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Studierende) werden durch eine Vielzahl von Rechtsnormen auf verschiedenen Ebenen geregelt. Links zu den für die Universität Würzburg gültigen Vorschriften und Regelungen finden Sie hier.

Link zur interaktiven Richtlinie Sicheres Arbeiten in Laboratorien

Ein Sammelplatz ist ein Punkt außerhalb des Gebäudes, an dem sich alle Mitarbeiter im Falle einer Evakuierung einzufinden haben, um die Angriffswege von Feuerwehr und Rettungsdienst freizuhalten.

Für das Gebäude C5 (PC) liegt der Sammelplatz auf dem Parkplatz.

Für das Gebäude 42 (TC) liegt der Sammelplatz über dem Emil-Fischer-Straße hinweg neben Gebäude 50.

Dr. Hans-Christian Schmitt

0931 31 80522
hans-christian.schmitt@uni-wuerzburg.de

Raum 209 (Campus Hubland Süd)

Dr. Victor Lisinetskii

0931 31 82508
victor.lisinetskii@phys-chemie.uni-wuerzburg.de

Raum 013 (Campus Hubland Süd)

Am Campus Hubland Süd wurden zur besseren Orientierung für den Rettungsdienst leicht auffindbare Treffpunkte ausgewiesen.

Im Fall eines Unfalls ist bei der Meldung (112) für das Gebäude C5 (PC) der Treffpunkt 5 anzugeben. Der Treffpunkt befindet sich auf dem Parkplatz.

Vor der Aufnahme der Tätigkeit sind Beschäftigte zu unterweisen. Die Unterweisung findet mit den Laufzetteln/Sicherheitsordnern der einzelnen Teilbereiche statt. Zudem findet eine jährliche Wiederholungsunterweisung statt.

Arbeitsmittel müssen regelmäßg geprüft werden! Dazu gehören z. B. Leitern, Augenduschen, sämtliche Maschinen, Betriebsmittel und elektrische Geräte.

Eine ausführliche Tabelle mit Empfehlungen für Prüffristen in Laboratorien gibt es hier.

Einige Beispiele, die das IPTC betreffen:

Was Wann Wer Dokumentation/Hinweise
Alle Arbeitsmittel vor jeder Benutzung alle MitarbeiterInnen Alle Arbeitsmittel müssen vor jeder Benutzung sichtgeprüft werden. Offensichtlich defekte Arbeitsmittel (z.B. Kabelbruch, defekte Isolierung) dürfen nicht verwendet werden.
Abzüge jährlich (Luft, elektrische Prüfung) Extern Prüfplakette am Abzug. Ankündigung durch Aushänge/Homepage.
Augendusche wöchentlich alle MitarbeiterInnen Mit dem Prüfzettel an der Augendusche. Neue Zettel können bei I. Vollert oder H.-C. Schmitt abgeholt werden. Die Prüfzettel sind im Sicherheitsordner der einzelnen Teilbereiche aufzubewahren.
Brandmeldeanlage vierteljährlich Extern Extern. Ankündigung durch Aushänge/Homepage.
Leiter/Tritthilfe jährlich Feinmechanik-Werkstatt Die Prüfung wird dokumentiert und im entsprechenden Ordner aufbewahrt.
Notdusche monatlich Technischer Betrieb Beim Technischen Betrieb.
Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel in Laboratorien jährlich Elektrofachkraft U. Reuß

Prüfplakette am Gerät und Dokumentation mit Hilfe des Prüfgeräts. 

Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel in Büros alle zwei Jahre Elektrofachkraft U. Reuß Prüfplakette am Gerät und Dokumentation mit Hilfe des Prüfgeräts.