piwik-script

English Intern
    Institut für Organische Chemie

    Zentrum für Nanosystemchemie wird Key Lab für supramolekulare Photokatalyse und Photovoltaik

    29.03.2012

    "Solar Technologies Go Hybrid" lautet der Titel einer vom Freistaat Bayern geförderten neuen Forschungsinitiative. Fast ein Viertel der Fördersumme wird an das Würzburger Zentrum für Nanosystemchemie fließen.

    Das im Jahr 2010 auf Initiative von Prof. Würthner gegründete Zentrum für Nanosystemchemie (CNC) wird in den kommenden Jahren mit den vom Freistaat Bayern bereit gestellten Mitteln beträchtlich ausgebaut werden. Geplant ist insbesondere ein Forschungsneubau, in dem neue Konzepte zur Umwandlung von Sonnenenergie in elektrischen Strom und in nicht fossile Energieträger erforscht werden. Das CNC ist damit eines von fünf universitären Forschungszentren in Bayern, welche in einem Forschungsnetzwerk während der kommenden Jahre an innovativen Konzepten für eine nachhaltige Energieversorgung arbeiten. Die anderen vier Zentren sind an den Universitäten Bayreuth und Erlangen sowie den beiden Münchner Universitäten angesiedelt.

    Weitere Informationen: Solarforschung für die Energiewende (Artikel der Pressestelle der Universität)

    Von F. Würthner, C. Stadler

    Zurück