piwik-script

English Intern
    Institut für Organische Chemie

    Posterpreis für Peter Spenst

    15.09.2014

    Beim „248th ACS National Meeting and Exposition“ in San Francisco hat Peter Spenst, Doktorand am Lehrstuhl für Organische Chemie II, einen von zwei Posterpreisen der Session „Metal-Containing and Metallo-Supramolecular Polymers and Materials“ gewonnen.

    P. Spenst
    P. Spenst präsentiert sein Poster

    Das Poster mit dem Titel „Perylene bisimide macrocycles: From dimer to nonamer” (von P. Spenst, V. Stepanenko und F. Würthner) zeigt die Synthese einer Reihe zyklischer Verbindungen durch die kovalente Verknüpfung von Perylenbisimid-Farbstoffen. Weiterhin  konnte der Einschluss von Fullerenen durch die Wirtmoleküle mit drei PBI-Einheiten gezeigt werden. Die starke Wechselwirkung zwischen Wirt und Gast, sowie die interessanten Fluoreszenz- und Absorptionsspektren der Zyklen machen diese Systeme zu hervorragenden Kandidaten zur Untersuchung von Inklusionskomplexen.

    Peter Spenst promoviert seit Oktober 2012 in der Arbeitsgruppe von Prof. Würthner und befasst sich dabei mit der Synthese neuer PBI Makrozyklen und deren Einschlussverbindungen.

    Am ACS National Meeting nahmen dieses Jahr gleich fünf Mitarbeiter der Arbeitsgruppen von Prof. Würthner und Dr. Beuerle teil.

    Weitere Bilder

    Von A. Häfner

    Zurück