Intern
Fakultät für Chemie und Pharmazie

Umsetzung an der Fakultät für Chemie und Pharmazie

An der Fakultät für Chemie und Pharmazie werden die Mittel aus dem KOMPASS-Programm überwiegend dafür eingesetzt, Gruppengrößen bestehender Formate zu verkleinern oder bestimmte Veranstaltungen gezielt zu unterstützen. Dabei handelt es sich um die verschiedensten Formate, z. B. vorlesungs- und praktikumsbegleitende Tutorien/Übungsgruppen, die zusätzliche Pflege eines WueCampus-Kursraumes oder prüfungsvorbereitende Angebote.

Ein komplett neues Format ist in der Fachdidaktik Chemie entstanden. Im Rahmen dieses Tutoriums leiten erfahrene Lehramtsstudierende Studierende in der Anfangsphase des Studiums bei der Betreuung von Schülern in sogenannten Lehr-Lern-Laboren an.

Ab dem Sommersemster 2017 werden an der Fakultät erstmals Erklär-HiWis eingesetzt, die Studierenden in der Studieneinstiegsphase Hilfestellungen geben und Fragen beantworten. Ziel der Erklär-HiWis ist es, bekannte Anfängerprobleme zu lösen und so Hilfestellungen beim Lösen von Übungsaufgaben oder den Online-Plattformen zu geben. Zusätzlich gibt es für die Studienanfänger des Sommersemesters einen Mathematik-Vorkurs, der den Studieneinstieg erleichtert.

 

MINT Erklär-HiWis

Ab dem Sommersemester 2017 werden erstmals MINT Erklär-HiWis an der Fakultät für Chemie und Pharmazie eingesetzt. Die Erklär-HiWis stehen speziell den Studienanfängern/innen zu festen Zeiten während der Vorlesungszeit für Fragen zu Übungsblättern oder Online-Plattformen wie WueCampus2 oder SB@Home zur Verfügung.

Die Maßnahme wirkt unterstützend zum Vorlesungsbetrieb und bietet Studierenden eine zusätzliche Lernmöglichkeit neben den regulären Übungen. Ziel der Erklär-HiWis ist es, bekannte Anfängerprobleme in erster Linie beim Lösen von Übungsaufgaben zu mindern, so z.B. Probleme zu strukturieren, Lösungswege zu finden, Methoden zur Fehlersuche zu kennen und einzusetzen.

Vorkurs Mathematik für Studienanfänger/innen der Chemie

Für die Studienanfänger/innen der Chemie (Bachelor) findet vor Beginn des Sommersemesters ein Mathematik-Vorkurs statt. In diesem werden für das Studium erforderliche mathematische Kenntnisse wiederholt und aufgefrischt, um den Studieneinstieg zu erleichtern.
Der Vorkurs ist auf den Erstitag der Fachschaft Chemie abgestimmt und bietet neben den fachlichen Inhalten die Gelegenheit, schon vor Studienbeginn Kommiliton/innen kennenzulernen und sich mit dem Hubland Campus vertraut zu machen.

Lehr-Lern-Labore

Die Didaktik der Chemie bietet ein umfangreiches Angebot an Lehr-Lern-Laboren zu verschiedenen Themen unterschiedlicher Altersklassen an. Schülerinnen und Schüler können dabei selbstständig experimentieren und in einer forschend-entwickelnden Atmosphäre Themen, die oft nicht in der Schule behandelt werden können, inhaltlich erarbeiten. LLL dauern in der Regel einen halben Schultag inklusive Mittagszeit.

Neben den positiven Aspekten für die Schüler/innen, können Studierende des Lehramts bei der Betreuung wertvolle Praxiserfahrung sammeln. Erfahrene Lehramtsstudenten, die im Rahmen des KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramms geschult wurden, leiten Studierende in der Studieneinstiegsphase bei der Betreuung von Schülern, wodurch eine praxisnahe Ausbildung ermöglicht wird, die sonst erst spät im Studium stattfindet.

Chemie für inklusive Klassen

Im Rahmen des Seminars "Aktiv-entdeckendes Lernen im Sachunterricht", das gemeinsam von Katja Weirauch (Didaktik der Chemie) und Walter Goschler (Lernwerkstatt des Instituts für Sonderpädagogik) organisiert wurde, wurden zwölf Laborstationen für eine inklusive 4. Schulklasse entwickelt.
Die Stationen mussten einerseits den fachlichen Grundlagen chemischer Versuchsdurchführungen entsprechen. Andererseits waren sie didaktisch so anzulegen, dass sie verschiedene Zugangsebenen bieten und für alle Kinder einer inklusiven Klasse geeignet sind.
Durch die Unterstützung eines KOMPASS-Tutors konnte das Projekt mit Kindern der Grundschule Heuchelhof im M!ND-Center der Universität Würzburg in die Praxis umgesetzt werden.

Unterstützte Veranstaltungen

In den vergangenen Semestern wurden u. a. folgende Veranstaltungen durch BMBF-finanzierte Tutoren aus dem KOMPASS-Programm unterstützt:

  • Allgemeine und Anorganische Chemie für Studierende der Biologie
  • Biochemie 1
  • Chemie II für Pharmazeuten
  • Grundlagen der Quantenmechanik und Spektroskopie
  • Materialwissenschaften 1
  • Mathematik für Studierende der Chemie und Biologie
  • Organische Chemie 1
  • Organische Chemie 2
  • Organische Chemie für Lebensmittelchemiker
  • Theoretische Modellvorstellungen in der Chemie
  • Thermodynamik, Kinetik, Elektrochemie
  • Molekülbau und Spektroskopie
Kontakt

Fakultät für Chemie und Pharmazie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85365
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. C3