piwik-script

Intern
Fakultät für Chemie und Pharmazie

Akademische Abschlussfeier und Ehrung der Besten

02.07.2016

Am Samstag, dem 18. Juni 2016, fand die Akademische Abschlussfeier der Fakultät für Chemie und Pharmazie in der Neubaukirche statt. In diesem Rahmen wurden die besten Absolventinnen und Absolventen mit dem Fakultätspreis 2016 ausgezeichnet.

Fakultätspreisträger (Foto: Fakultät für Chemie und Pharmazie)

Die Feier wurde um 15.00 Uhr durch den Dekan, Professor Christoph Lambert, eröffnet. In seinem Prolog stellte Lambert den Studienabschluss als wichtigen Etappensieg für den weiteren Berufs- oder Ausbildungsweg dar. Gleichsam bedankte er sich bei den Eltern, dass sie ihre Töchter und Söhne der Fakultät für einige Jahre ausgeliehen haben. Die Fakultät lebe von und vor allem mit ihren Studierenden, welche er mit nachwachsenden Rohstoffen verglich, die es zu veredeln gelte. Somit profitierten beide Seiten voneinander. Den anwesenden Absolventinnen und Absolventen prognostizierte Lambert ein erfülltes Berufsleben auf Grund ihres Studiums respektabler Berufe. Mit dem Ziel Chemie und Pharmazie in einem positiven Licht darzustellen entsandte er sie gleichsam auf einen Werbefeldzug, um der unwissenden Nation das Spektrum des erlernten Fachwissens an Hand von einfachen Beispielen im und aus dem täglichen Leben zu verdeutlichen.

In der Tradition der Feier folgten Betrachtungen des Studiums aus Sicht der Professoren und der Studierenden.

Professor Dirk Kurth stellte die Entwicklung in den Naturwissenschaften seit den Entdeckungen und wissenschaftlichen Untersuchungen eines Johannes Kepler oder Galileo Galilei von vor 400 Jahren in Bezug auf die heutige Wissens- und Wissenschaftsgesellschaft dar. Eine Fülle von Verordnungen und Regeln wirkten sich nicht nur auf Industrie und Wirtschaft aus, sondern auch auf die Hochschulen. Eine bestmöglichste Ausbildung, bestmöglichste Studienbedingungen vermittelten verlässliche Werte nicht nur für das Berufsleben, sondern auch für den Alltag.

Peter Varga referierte in erheiternder Weise über den Ernst der Lage, sobald man sich als von Neugier getriebener, hochmotivierter Studienanfänger auf ein Chemiestudium einlässt und über das Entwickeln von Überlebensstrategien für den Prüfungsmarathon. Ein naturwissenschaftliches Studium sei heutzutage weniger amüsant, dafür aber wahnsinnig interessant. Kristina Sehm und Maximilian Stapf rekapitulierten ihr Pharmaziestudium semesterweise an Hand aussagekräftiger Beweisfotos, wobei jedem Zuschauer klar wurde, dass Pharmazeuten sowohl im „Old-Fashion-„ als auch im „Upgrade-Lab“ sowie als „Stars on Ice“ eine gute Figur abgeben und dass beim Umgang mit Bunsenbrennern, explodierenden Synthesekolben und dem Geruch von Pyridin nunmal nur der harte Kern durchkommt.

Es folgte die Übergabe der Zeugnisse und Urkunden sowie die Verleihung der Fakultätspreise an die jeweils besten Absolventinnen und Absolventen des vergangenen Jahres in den einzelnen Studienabschlüssen. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhielten vom Dekan jeweils eine Urkunde und eine Medaille überreicht. Die Geldpreise des Universitätsbundes aus der Keck-Köppe-Förderstiftung wurden von Dr. Alfons Ledermann ausgehändigt, der über das Anliegen der Stifter referierte. Durch die freundliche Unterstützung der Evonik Nutrition & Care GmbH, Hanau, sowie der Main-Post GmbH & Co. KG, Würzburg, konnte der Feier ein würdiger Rahmen verliehen werden. Für die musikalische Umrahmung sorgte Organist und Universitätscarilloneur Dr. Dr. Jürgen Buchner an der Schuke-Orgel sowie auf dem Carillon im Anschluss beim Sektempfang im Innenhof der Alten Universität. 

 

Fakultätspreisträger:

  • Bachelor of Science: Dustin Kaiser (FOKUS Chemie)
  • Master of Science: Alexander Hermann (Chemie)
  • Staatsexamen: Niclas Förtig (Pharmazie)
  • Promotion: Dr. Lisa Mailänder (Chemie)

 

- Fakultät für Chemie und Pharmazie -

 

Folgende Bilder sind als Download erhältlich:

Ehrung der Fakultätspreisträger 2016 der Fakultät für Chemie und Pharmazie (von links): Alfons Ledermann, Lisa Mailänder, Niclas Förtig, Alexander Hermann, Dustin Kaiser, Christoph Lambert (Foto: Fakultät für Chemie und Pharmazie)

Die Absolventen der Pharmazie mit einigen ihrer Professoren (Foto: Fakultät für Chemie und Pharmazie).

Die Absolventen der Lebensmittelchemie mit Leane Lehmann (Foto: Fakultät für Chemie und Pharmazie).

Die Absolventen der Fächer Chemie, Biochemie und Funktionswerkstoffe mit einigen ihrer Professoren (Foto: Fakultät für Chemie und Pharmazie).

 

 

 

Zurück

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Fakultät für Chemie und Pharmazie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85365
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. C3