piwik-script

English Intern
Fakultät für Chemie und Pharmazie

Juniorprofessorin/ einen Juniorprofessor für Theoretische Supramolekulare Chemie (Besoldungsgruppe W1 mit Tenure Track auf eine Universitätsprofessur der BesGR. W2)

In der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist im Zentrum für Nanosystemchemie (CNC) die Stelle für eine Juniorprofessorin/ einen Juniorprofessor für Theoretische Supramolekulare Chemie (Besoldungsgruppe W1 mit Tenure Track auf eine Universitätsprofessur der BesGR. W2) ab sofort im Beamtenverhältnis auf Zeit zu besetzen.

Die Stelle ist befristet auf drei Jahre mit der Verlängerungsmöglichkeit um weitere drei Jahre.

Die Verstetigung und Ernennung zum/zur Universitätsprofessor/-in der BesGr. W2 in einem Beamtenverhältnis auf Lebenszeit wird nur gewährt, wenn der/die Juniorprofessor/-in sich nach den Vorgaben des universitätsinternen Qualitätssicherungskonzeptes  bewährt hat.

Die Professur

Die im Zentrum für Nanosystemchemie (CNC) angesiedelte Juniorprofessur beschäftigt sich in der Forschung mit der quantenchemischen Modellierung funktioneller Prozesse in supramolekularen Strukturen und Molekülverbänden, z.B. der Strukturbildung, supramolekularer Katalyse oder der Dynamik von Energie-Transportprozessen. Schwerpunkt der Stelle ist sowohl die Methodenentwicklung als auch deren Anwendung auf supramolekulare Systeme. Der/Die Stelleninhaber/in hat Zugang zur am Zentrum für Nanosystemchemie vorhandenen Infrastruktur. Ausstattungsmittel für erforderliche Neuanschaffungen sowie Büroräume sind vorhanden. Die Juniorprofessur wird in der Lehre im Fach Physikalische und Theoretische Chemie (Bachelor- und Masterstudiengänge) eingebunden. Eine aktive Mitwirkung an Forschungsinitiativen der Fakultät und insbesondere des Zentrums für Nanosystemchemie wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen

Einstellungsvoraussetzungen sind ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualifikation einer Promotion nachgewiesen wird Art. 14 Satz 1 BayHSchPG. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftlicher Mitarbeiter oder als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder als wissenschaftliche Hilfskraft erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase zusammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben Art 14. Satz 3 BayHSchPG. Die Universität Würzburg misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden ein entsprechendes Engagement.

Die Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Unterlagen

Offizieller Ausschreibungstext

 

Folgende Unterlagen müssen eingereicht werden:

 

1. Ein(!) PDF Dokument, bestehend aus:

  • Anschreiben
  • CV
  • Publikationsliste 
  • Vortragsliste
  • Darstellung der bisherigen sowie geplanten Forschungstätigkeiten
  • Liste der Lehrerfahrung

2. PDF der drei wichtigsten Veröffentlichungen

3. Kurzübersicht als XLS-File (Download)

 

Bitte addressieren Sie ihre Bewerbung an den  “Dekan der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Wuerzburg” und reichen Sie ihre Bewerbung in elektronischer Form bis 07.03.2018 bei folgender Emailadresse ein: w1-tc@uni-wuerzburg.de

Privatsphäre

Die Unterlagen werden in elektronischer Form den Mitglieder des Berufungsausschusses zur Verfügung gestellt. Sie werden streng vertraulich behandelt und im Anschluss an das Berufungsverfahren vernichtet. Mit ihrer Bewerbung stimmen sie diesem Vorgehen zu. 

 

 

Kontakt

Email : w1-tc@uni-wuerzburg.de

Bewerbungsfrist: 07.03.2018

Prof. Dr. Tobias Hertel

Institut für Physikalische und Theoretische Chemie
Hubland Nord, Chemiebau, Zimmer 123,
97074 Würzburg
Telefon: 0931 31 86300

Dr. Andreas Oechsner

Zentralgebäude Chemie, Raum 028
Am Hubland, 97074 Würzburg

Telefon: 0931 31 85386
Skype: dekanat_chemie_uniwue

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Fakultät für Chemie und Pharmazie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85365
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. C3