Antibiotika-Gel zur Borrelioseprophylaxe


Die Arbeitsgruppe pharmazeutischer Technologen um Prof. Meinel ist an der Entwicklung eines Gels beteiligt, welches die Ausbildung einer Borreliose nach Zeckenbiss zu verhindern hilft.

In einer multizentrischen, internationalen Studie konnte die Wirksamkeit eines Antibiotika-Gels auf Basis von Azithromycin nachgewiesen werden. Die Ergebnisse, welche zusammen mit mehreren Kooperationspartnern aus Österreich, der Schweiz und Deutschland erarbeitet wurden, sind im hoch renommierten Journal „The Lancet Infectious Diseases“ publiziert:

www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28007428

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier:

www.ots.at/presseaussendung/OTS_20161220_OTS0010/antibiotika-gel-verhindert-borreliose-nach-zeckenstich

Von: Dr. S. Zügner

12.01.2017, 15:47 Uhr