Alle aktuellen Meldungen, Bekanntmachungen, ...

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Meldungen, Vortragsankündigungen, Ausschreibungen, ... rund um die Fakultät der Chemie und Pharmazie.

Um Abiturienten und andere Interessierte bei der Entscheidung für ein Chemiestudium zu unterstützen, hat die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) jetzt eine neue Internetseite gelauncht: Auf www.chemie-studieren.de finden sich umfassende Informationen rund um das Chemiestudium in Deutschland. Die Internetseite löst die bisherige Broschüre mit dem Titel „Chemie studieren“ ab und stellt hilfreiche Fakten und Tipps in einem zeitgemäßen Format zur Verfügung.

Am Samstag, dem 18. Juni 2016, fand die Akademische Abschlussfeier der Fakultät für Chemie und Pharmazie in der Neubaukirche statt. In diesem Rahmen wurden die besten Absolventinnen und Absolventen mit dem Fakultätspreis 2016 ausgezeichnet.

Das Professorenkollegium der Fakultät für Chemie und Pharmazie trauert um seinen ehemaligen Kollegen Professor Markus Wieber. Er verstarb am 11. Juni 2016 im Alter von 80 Jahren.

Für die Wahlperiode 2016-2019 wurde mit Anke Krüger eine Professorin aus Würzburg zur Vorsitzenden des Vorstands dieser großen Fachgruppe innerhalb der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) gewählt.

Professor Frank Würthner ist neues Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Die Akademie zeichnet damit Würthners wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Synthese Farbstoff-basierter supramolekularer Molekülverbände und deren Nutzung in der organischen Elektronik, Photonik und Photovoltaik aus.

Das Professorenkollegium der Fakultät für Chemie und Pharmazie trauert um seinen ehemaligen Kollegen Professor em. Joseph Riehl. Er verstarb am 14. Mai 2016 im Alter von 90 Jahren

Pharmazeuten der Uni Würzburg und die NovartisPharma AG erforschen gemeinsam, wie Proteine modifiziert werden können, um zum Beispiel die Wundheilung zu beschleunigen. Der wissenschaftliche Nachwuchs ist eng in die Zusammenarbeit eingebunden.

Als Direktor des Chemischen Instituts stellte Siegfried Hünig in den 1960er Jahren die Weichen für die großen Erfolge der Würzburger Chemie. Zahlreiche Weggefährten und Ehrengäste feierten nun zusammen mit ihm seinen 95. Geburtstag.

Ältere Meldungen finden Sie auch in unserem Archiv.
Die Pressestelle der Universität Würzburg veröffentlicht viele weitere Artikel.
Wenn Sie Interesse daran haben, die Neuigkeiten stehen auch als RSS-Feed zur Verfügung.